Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

10. Dec 2014 10

Neues von Mercedes: Mercedes-Benz GLE Coupe

Mercedes-Benz kombiniert zwei höchst unterschiedliche Fahrzeugklassen zu einem neuen Modell – dem Mercedes-Benz GLE Coupé.
Dabei dominieren eher sportliche Coupé-Gene als die markanten Züge eines robusten SUV. Neben der überzeugenden Fahrdynamik onroad beeindruckt auch der optische Auftritt. Mit fließender Seitenlinie, gestrecktem und flachem Greenhouse, dem markanten Kühlergrill mit zentraler Chromlamelle und der Heckgestaltung zitiert das GLE Coupé typische Stilelemente besonders sportlicher Mercedes-Benz Modelle.

Zur Premiere steht das GLE Coupé mit einer Leistungsbreite von 190 kW (258 PS) bis 270 kW (367 PS) als Diesel- oder Benzinmodell zur Verfügung. Besonders attraktiv ist dabei das Topmodell GLE 450 AMG, das erstmals eine neue Produktlinie bei Mercedes-AMG repräsentiert – die AMG Sportmodelle. Immer an Bord des GLE 450 AMG ist neben der üppigen Serienausstattung mit dem Fahrdynamiksystem DYNAMIC SELECT, der Sport-Direktlenkung oder den markentypischen Fahrerassistenzsystemen auch das neunstufige Automatikgetriebe 9G-TRONIC und der permanente Allradantrieb 4MATIC.
„Unser GLE Coupé vereint typische Coupé-Attribute wie Sportlichkeit, Dynamik und Agilität mit der selbstbewussten Präsenz, Vielseitigkeit und Robustheit eines SUV“
Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstand Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung

GLE 450 AMG erstes AMG Sportmodell

Der Spagat zwischen super-sportlich und doch komfortabel gelingt besonders beim GLE 450 AMG. Das V6-Topmodell des GLE Coupé ermöglicht als erstes AMG Sportmodell einen attraktiven Einstieg in die Welt der Sportwagen- und Performance-Marke.

„Das GLE 450 AMG Coupé ist unser erstes Sportmodell, weitere sehr emotionale und Performance-orientierte Modelle werden in naher Zukunft folgen. Durch die neue Produktlinie aus dem Hause Mercedes-AMG machen wir echte Sportwagen-Technologie und Rennsport-Faszination erreichbarer“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. „Dabei löst jedes Fahrzeug aus Affalterbach das Markenversprechen Driving Performance ein.“Die neuen AMG Sportmodelle zeichnen sich durch eine überzeugende Produktsubstanz aus und lösen durch eine höhere Leistungsstufe, den serienmäßigen Allradantrieb sowie aufwändige Fahrwerkslösungen das sportliche Versprechen ein. 

Mit den fünf Fahrprogrammen INDIVIDUAL, COMFORT, GLÄTTE, SPORT und SPORT+, die der Fahrer mittels Drehsteller in der Mittelkonsole anwählt, hinterlegt die variable Fahrdynamiksteuerung DYNAMIC SELECT grundverschiedene Charakteristika. Das System vernetzt alle Regelsysteme und generiert so verschiedene Fahrerlebniswelten. Der Name ist dabei Programm: SPORT und SPORT+ machen aus dem GLE 450 AMG ein sportliches und dynamisches Fahrzeug mit ausgeprägter Längs- und Querdynamik. Dem gegenüber liegt die Einstellung COMFORT. Hier stehen die für klassische Mercedes-Benz Limousinen so typischen Wohlfühlparameter für ein entspanntes, souveränes Dahingleiten sowie ein möglichst energieeffizienter Vortrieb im Mittelpunkt. GLÄTTE optimiert das Fahrverhalten bei niedrigen Reibwerten wie verschneiten oder vereisten Wegen. Zusätzlich besteht im Programm INDIVIDUAL bei allen Motorvarianten für den Fahrer die Möglichkeit, seine persönlichen Vorlieben im Rahmen der einzelnen Regelstrategien zu programmieren und zu speichern.
Quelle: Mercedes Benz Österreich
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
team-neger.at Rossfeld Rennen legendswinter-classic.de Höllental Classic Salzburger Rallye Club Ebreichsdorf Classic thermen-classic.at Salz und Oel
Gaisberg Rennen www.mx5.events hannersbergrennen.at Wachau Eisenstrasse Classic Moedling Classic Planai Classic Goeller Classic Ennstal Classic
bergfruehling-classic.de www.roadstertouren.at Edelweiss Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Höllental Classic Moedling Classic Salz und Oel Gaisberg Rennen