Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

17. Jun 2015 20

Ein Hoch auf den Porsche-Doppelsieg in Le Mans!

Porsche beendete die fünf Jahre dauernde Siegesserie von Audi in Le Mans. Niko Hülkenberg/Nick Tandy/Earl Bamber siegten vor 250.000 Zuschauern beim 24 Stunden Rennen von Le Mans, vor ihren Teamkollegen Mark Webber/Timo Bernhard/Brendon Hartley. Mit dem 919 Hybrid setzten sie einen Meilenstein der Technik, Porsche ließ weder Audi noch Toyota eine Chance. Bei der Ennstal-Classic startet Porsche mit einem Großaufgebot!
Historischer Motorsport ist bei Porsche eine Leidenschaft. Und diese wird gelebt. Nicht weniger als sieben Fahrzeuge gehen für das Porsche Team bei der Ennstal-Classic an den Start. Auf Augenhöhe treffen hier Dr. Wolfgang Porsche, Walter Röhrl und Mitglieder des Vorstands der Porsche AG aufeinander und bringen erstklassige Unterstützung mit.

Das Porsche Team bei der Ennstal-Classic:

Dr. WOLFGANG PORSCHE, Enkel des genialen Konstrukteurs und Firmengründers Prof. Ferdinand Porsche und Sohn von Ferry Porsche, ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche AG. Als großer Freund der Ennstal-Classic greift er auch heuer wieder ins Lenkrad. Er steuert einen 356 Carrera 2. Als Navigator fungiert Dr. GÜNTHER HORVATH.
Walter Röhrl

Walter Röhrl, zweifacher Rallye-Weltmeister und 1993 auch Sieger der allerersten Ennstal-Classic

WALTER RÖHRL ist einer der herausragendsten Fahrer in der Geschichte des Motorsports.  Der zweifache Rallye-Weltmeister  wurde 1993 auch Sieger der allerersten Ennstal-Classic. Seit Jahren ist er eng mit Porsche verbunden. Als  Markenbotschafter und Testfahrer beweist er immer wieder auf’s Neue, dass er noch jede Ideallinie findet. Walter Röhrl fährt einen Porsche 356 Carrera GT, sein Co-Pilot ist GERALD ENZINGER, Chefredakteur der "Sport-Woche".
Porsche 550 Spyder

Bernhard Maier pilotiert einen Porsche 550 Spyder

BERNHARD MAIER ist seit April 2010 Mitglied im Vorstand der Porsche AG und leitet das Ressort Vertrieb und Marketing. Als passionierter Oldtimer Fan mit Benzin im Blut genießt er jede Möglichkeit sich ans Steuer eines Klassikers setzen zu können. Bereits im Vorjahr war er bei der Ennstal-Classic dabei. Bernhard Maier pilotiert einen Porsche 550 Spyder. 

Als CFO der Porsche AG stellt LUTZ MESCHKE unter den unterschiedlichsten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen die finanziellen Weichen für einen hoffentlich anhaltenden Erfolg des Unternehmens. Er war auch schon letztes Jahr erfolgreich bei der Ennstal Classic dabei und hat generell eine Vorliebe für Oldtimer. Seine Co-Pilotin ist CHRISTINA RAHMES, die als Journalistin für das Auto und Kultur Magazin "ramp" tätig ist. Das Team Meschke/ Rahmes fährt einen Porsche 356 Speedster 1600 S.

RICHARD LIETZ holte 2001 seinen ersten Meistertitel als Gewinner der Österreichischen Rallye Challenge. Seit 2007 ist er Porsche-Werksfahrer und konnte bislang drei Le-Mans-Klassensiege einfahren. Er pilotiert einen 911 2.0 S Targa, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert. 

FERDINAND PORSCHE teilt die Leidenschaft für historische Fahrzeuge mit seinem Vater, Dr. Wolfgang Porsche. Gemeinsam sind sie schon mehrmals die Mille Miglia gefahren. Bei der Ennstal Classic sitzt er wie auch schon im Vorjahr selbst am Steuer. Er fährt einen 911 Carrera 2.7 RS aus Privatbesitz und wird begleitet von ROBERT BLASCHKE.

RICHARD MIELING ist Leiter der Öffentlichkeitsarbeit in der Porsche Holding (Importeur für VW, Audi, Porsche, Seat und Skoda sowie Lamborghini und Bentley) in Salzburg. Er ist zum ersten Mal bei der Ennstal am Start, mit einem 914/6 des Porsche Museum. Mit GERHARD NÖHRER hat er den Motorchef der "Kleinen Zeitung" als hochkarätigen Fahrer ausgewählt, der schon mit Walter Röhrl die Ennstal-Classic gefahren ist.

Chopard Racecar-Trophy

Porsche wird auch bei der Chopard Racecar-Trophy Flagge zeigen, folgende Piloten werden den Wettbewerb bestreiten:

ENRICO FALCHETTO, Chefredakteur von "Alles Auto" mit Navigator CHRISTIAN BAIER – er gewann die Ennstal-Classic im Jahre 2007 – fahren jenen 280 PS starken Porsche 911 SC, mit dem Walter Röhrl 1981 bei der San Remo Rallye dank seiner genialen Fahrkunst vor den Audi Quattros lag, bis eine Antriebswelle brach.

CHRISTIAN KORNHERR, Chefredakteur der "AutoRevue", sitzt in einem 911 SC RS aus dem Jahre 1983, der 250 PS leistet.
top 2
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Moedling Classic legendswinter-classic.de www.mx5.events Rossfeld Rennen 1000km.at - Club Ventielspiel Höllental Classic thermen-classic.at Gaisberg Rennen
Edelweiss Classic Salzburger Rallye Club Ennstal Classic Wachau Eisenstrasse Classic Salz und Oel Planai Classic hannersbergrennen.at team-neger.at
bergfruehling-classic.de www.roadstertouren.at Goeller Classic Ebreichsdorf Classic www.mx5.events thermen-classic.at legendswinter-classic.de Gaisberg Rennen