Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

16. Jul 2015 10

Auftakt nach Maß für die Chopard Racecar-Trophy

Die Teilnehmer der Chopard Racecar-Trophy 2015 bestritten heute Nachmittag die erste Prüfung auf dem Red Bull Ring.
48 Starter stellen sich der Herausforderung Chopard Racecar-Trophy 2015. Auf dem Red Bull Ring in Spielberg stand am heutigen Nachmittag die erste Prüfung auf dem Programm. Zahlreiche Zuseher fanden sich auf der Traditions-Rennstrecke im Murtal ein, um die historischen Rennboliden und ihre Piloten und Pilotinnen zu bewundern. Vor allem die drei CanAm-Wagen von Peter Schleifer, Harry Read und Armin Schlafke brachten den Ring im wahrsten Sinne des Wortes zum Beben.
 
Für bewundernde Blicke sorgten die offenen Vorkriegs-Wagen, wie der legendäre Alfa Romeo 8C von Fritz Grashei, mit dem niemand geringerer als der Commendatore selbst - Enzo Ferrari - seine Karriere als Teamchef begann.
 
In der Epoche I (Monoposto-Rennwagen bis Baujahr 1983) kam Thomas Matzelsberger (Formel Austro Vau; 738 Punkte) am besten mit dem Red Bull Ring zurecht, gefolgt von Peter Wünsch im OSCA Maserati 4CLT/48; 1827 Punkte) und Horst Linn im Sanguellini Formula Junior (2340 Punkte).
 
Florian und Marlene Kunz im Morgan Threewheeler SS führen in der Epoche II (Rennsportwagen bis Baujahr 1952) mit 227 Strafpunkten, knapp gefolgt von Winfried und Hanna Kallinger (Lagonda Z 3S; 640 Punkte) und Peter Jäger/Christine Leimbach auf BMW 328 mit 935 Strafpunkten.
 
In der heiß umkämpften Epoche III sammelten Alexander und Florian Deopito (Lancia 037 Rallye) die wenigsten Punkte (225). Auf Rang 2 platzieren sich Rudi Roubinek und Günther Schrems (Triumph Dolomite Sprint; 485 Punkte).
 
Rennlegende Klaus Ludwig sitzt diesmal nicht selbst am Steuer, hat aber auch den Job des Copiloten perfekt im Griff: Er und sein Chauffeur Christian Jäger (Porsche 911 ST) liegen nach der Prüfung am Red Bull Ring auf Platz 3 mit 535 Strafpunkten.
 
Morgen Freitag geht es für die Chopard Racecar-Trophy bergauf: Schon um 8 Uhr am Morgen steht die Prüfung auf die Tauplitzalm Alpenstraße auf dem Programm, ehe um 13:00 und 17:00 Uhr die traditionelle Prüfung auf dem Flugfeld Niederöblarn auf dem Programm steht.
Info: Presse Ennstal-Classic
Text: Michael Hintermayer
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
www.roadstertouren.at Ennstal Classic hannersbergrennen.at legendswinter-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic Edelweiss Classic Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de
1000km.at - Club Ventielspiel Rossfeld Rennen Salzburger Rallye Club team-neger.at www.mx5.events Höllental Classic thermen-classic.at Goeller Classic
Planai Classic Ebreichsdorf Classic Moedling Classic Salz und Oel Goeller Classic Rossfeld Rennen hannersbergrennen.at 1000km.at - Club Ventielspiel