Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

08. Sep 2015 10

Der neue Range Rover Sentinel: die Festung auf vier Rädern

Luxuriös, souverän – und ganz besonders sicher: Land Rover präsentiert den neuen Range Rover Sentinel, das erste Sonderschutzfahrzeug der Luxusklasse, das komplett von den Fachleuten der Land Rover-Abteilung „Special Vehicle Operations“ entwickelt wurde.
Mit massiver Panzerung und zahlreichen technischen Finessen bietet das exklusive britische SUV höchstmöglichen Schutz gegen Beschuss und anderer Attacken. Der Range Rover Sentinel wird nach Maß und Kundenauftrag in den Werkstätten von Special Vehicle Operations gefertigt.
Als Basis des neuen Sentinel fungiert der Range Rover Autobiography mit normalem Radstand. Die Sonderschutzausführung der Widerstandsklasse VR8 verbindet den Komfort, die Souveränität und die Leistungsfähigkeit des Range Rover auf jedem Terrain mit dem beruhigenden Gefühl maximalen Schutzes für die Passagiere. Von außen unterscheidet sich der gepanzerte Range Rover dabei nur minimal vom Serienmodell.
Die Abteilung Special Vehicle Operations von Land Rover hat den Range Rover Sentinel zur rollenden Festung ausgebaut. So kann er gefährlichsten Bedrohungen widerstehen, wie dem Beschuss mit panzerbrechender Hochgeschwindigkeits-Brandsatzmunition des Kalibers 7,62 Millimeter. Der Wagen bietet zudem Seitenschutz gegen Explosionen mit 15 Kilo TNT und wehrt Angriffe mit DM51-Handgranaten von unterhalb des Fahrzeugs und oberhalb des Daches ab.
Den Kern des Insassenschutzes im Range Rover Sentinel bildet eine Neuentwicklung: eine sechsteilige gepanzerte Fahrgastzelle aus höchstfestem Stahl, die maximale Sicherheit gegen äußere Angriffe gewährleistet. Darüber hinaus wurde die Standard-Verglasung durch getöntes Mehrschicht-Panzerglas ersetzt. Dank ihrer hohen optischen Qualität verbinden die Sicherheitsscheiben beste Sichtverhältnisse für Pilot und Passagiere mit weitreichendem Schutz gegen Angriffe mit Schusswaffen.

Der Range Rover Sentinel erfüllt die Anforderungen der Widerstandsklasse VR8 – zertifiziert durch das britische Rüstungs- und Forschungsunternehmen QinetiQ, das aus einem Forschungslabor des britischen Verteidigungsministeriums hervorgegangen ist.
Der maximierte Schutz geht im Range Rover Sentinel keinesfalls zulasten von Komfort und der Alltagstauglichkeit. So steht im Fond die großzügige Beinfreit des Serienmodells uneingeschränkt zur Verfügung – zwei großgewachsene Passagiere finden hier bequem Platz. Trotz des höheren Fahrzeuggewichts verfügt der Range Rover Sentinel über eine maximale Zuladung von 650 Kilo. Auch die erhöhte „Command Driving“-Sitzposition des Fahrers blieb unverändert. Sie verschafft dem Piloten eine souveräne Position sowie freie Sicht auf die Fahrzeugumgebung: nicht zuletzt im Ernstfall ein weiterer Sicherheitsgewinn.
Ebenfalls modifiziert wurde das Fahrwerk. Die neue Sentinel-Ausführung zeichnet sich daher mit den gleichen Komfort- und Handlingeigenschaften aus, die dem Range Rover seine Ausnahmestellung im SUV-Markt sichern. So besitzt das Sonderschutzfahrzeug ein Maß an Fahrdynamik, das ein Entkommen aus kritischen Situationen erleichtert. Zugleich ist er wie jeder Land Rover besonders für Einsätze im Gelände geeignet – das britische Unternehmen stellt diese große Bandbreite an Eigenschaften unter anderem mit einem ausgedehnten und harten Testprogramm sicher.
Ungeachtet seiner Panzerung und dem weitreichenden Schutz der Passagiere präsentiert sich der neue Range Rover Sentinel selbstverständlich als echter Range Rover. Wie ein Autobiography-Serienmodell verwöhnt er mit reichlich Luxus und faszinierendem Fahrkomfort. Ebenso haben die Kunden eine große Auswahl zur Individualisierung ihres Modells, mit zahlreichen Außenfarben, den Innenraumfarben Ebony, Ivory oder Dark Cherry und der Option eines aus Leder gefertigten Dachhimmels.
Bestellungen für das neue gepanzerte Modell nimmt Land Rover ab sofort entgegen, die Preise betragen je nach Ausstattung ab € 400.000,- netto.

Quelle: Jaguar Land Rover Austria GmbH
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Wachau Eisenstrasse Classic legendswinter-classic.de 1000km.at - Club Ventielspiel Gaisberg Rennen team-neger.at Edelweiss Classic Goeller Classic Ebreichsdorf Classic
thermen-classic.at hannersbergrennen.at Salzburger Rallye Club Planai Classic Höllental Classic Salz und Oel www.roadstertouren.at Rossfeld Rennen
www.mx5.events Ennstal Classic Moedling Classic bergfruehling-classic.de Höllental Classic team-neger.at legendswinter-classic.de Salz und Oel