Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

02. Feb 2016 00

Die Halle 8 auf der Retro Classics - Eine „unendliche“ Geschichte

Steht die aufrechte acht in der Mythologie für das Ausgleichende, so verkörpert eine liegende acht das Unendliche. Und schier unendlich viele Themen gibt es in der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) anlässlich der RETRO CLASSICS 2016 zu entdecken.
Auch wenn der Vergleich vielleicht ein wenig weit hergeholt ist, aber eines steht fest: die Alfred Kärcher Halle (Halle 8) hat es sprichwörtlich in sich. Um nur Einige zu nennen ist hier die weltweit größte zusammenhängende Präsentation einmaliger Motorräder der legendären Marke Laverda zu bestaunen. Etwa 40 bis 50 Motorräder werden zu sehen sein, fachkundig kommentiert und erklärt von keinem Geringeren als von Piero Laverda. Er selbst bringt die legendäre V6 Rennmaschine (hiervon sind nur zwei Exemplare gebaut worden) die 1978 beim legendären 24 Stunden Rennen in Le Castellet/Frankreich den absoluten Geschwindigkeitsrekord, weit vor den japanischen Konkurrenten, aufgestellt hat. Ein echtes Novum für Freunde von zweirädrigen Klassikern.
BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

Als weiterer Namen ist die Firma Auwärter über alle Landesgrenzen hinweg bekannt. War der Tourismus anfänglich von den Ausfahrten nach Italien, Griechenland, Spanien und für damalige Verhältnisse weitere exotische Reiseziele von den Erkundigungen in einem Bus, meist einem Auwärter, geprägt. Und bei all jenen Erinnerungen kommt einem der Mercedes O 319 Kleinbus aus den 1950er Jahren in den Sinn. Einer, der die Lasten so klaglos schulterte wie Handwerker der Aufbauära ihr Werkzeug. Der Postsäcke ebenso zuverlässig zu ihrem Bestimmungsort beförderte wie Wurst und Weißkohl auf den Markt. Der bei der Feuerwehr oder als Krankenwagen Leben rettete. Und der die Angestellten der jungen Republik zur Arbeit oder in den Urlaub chauffierte. Ein solches, mit Erinnerungen behaftetes, Modell wird von der Firma Auwärter in drei unterschiedlichen Zuständen präsentiert. Als Scheunenfund in einem bedauernswerten Zustand, im hoffnungsvollen Restaurations-Zwischenschritt und strahlend fertig restauriert. Solche Zwischenschritte sind sonst nicht darstellbar und stellen ein wichtiges Zeitdokument dar.
BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

Ein weiteres Highlight wollen wir aus der Alfred Kärcher Halle (Halle 8) herausgreifen und hier vorstellen: Holz-Gas-Fahrzeuge. Eher bekannt als Schlepper, Traktor oder Bulldozer. Und damit machen die Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e.V. so richtig Dampf. Rohöl, Diesel, Benzin, Strom und eben Dampf: Schlepper sind schon mit allen Kraftstoffen gefahren. Aber mit Holz? Auch damit. In einer Sonderausstellung wird ein fast vergessenes Kapitel deutscher Technik-Geschichte wieder ans Licht gebracht. Als nach Kriegsende Öl wieder frei verfügbar war, ging die Zeit der Holzgasfahrzeuge schnell zu Ende. Die Nachteile überwogen. Aber die Traktoren selbst waren wertvoll und so ließen die meisten Bauern ihre Generatorschlepper schnell zurückbauen. Bald waren die Holzvergaser bis auf wenige Ausnahmen verschwunden. Von den verbliebenen Exoten sind nun einige auf der Retro Classics zu bestaunen. In einer Sonderschau präsentieren sie gemeinsam mit dem Bundesverband Historische Landtechnik Deutschland e.V. (BHLD) und verschiedenen Museen, darunter das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Hohenheim und das Traktormuseum Bodensee, wie von privaten Sammlern einige Unikate mit dieser außergewöhnlichen Technik.

Nicht unendlich viele – aber drei spannende Präsentationen in Alfred Kärcher Halle (Halle 8) nebst der privaten wie gewerblichen Fahrzeugbörse, Präsentation von internationalen Markenclubs und Marktplatz der Museen die wieder einmal mehr zur hohen Attraktivität der Retro Classics auch in 2016 beitragen.
BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

Die RETRO CLASSICS® findet vom 17. bis 20. März 2016 auf dem Gelände der Messe Stuttgart statt. Beim Preview Day am Donnerstag, 17. März 2016, öffnen sich die Hallen bereits ab 11.00 Uhr speziell für Journalisten und Besucher, welche die kostbaren Ausstellungsstücke in Ruhe bewundern möchten. Am selben Tag wird in Halle 1 von 19 bis 22 Uhr die ALLIANZ RETRO NIGHT gefeiert. Die RETRO CLASSICS® wird durch die Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) zertifiziert; diese hat einheitliche Regeln für die Ermittlung von Aussteller-, Flächen- und Besucherzahlen sowie von Besucherstrukturen aufgestellt und lässt die Einhaltung der Regeln durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young kontrollieren.

Ab 2016 findet in Nürnberg als Saisonabschluss für automobile Klassiker die RETRO CLASSICS® BAVARIA statt. Die Fans historischer Fahrkultur werden vom 09. bis 11. Dezember 2016 auf dem Gelände der NürnbergMesse erwartet.

Text und Bilder: www.retro-classics.de
top 0
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Edelweiss Classic www.roadstertouren.at Planai Classic Ennstal Classic Wachau Eisenstrasse Classic Gaisberg Rennen Goeller Classic hannersbergrennen.at
thermen-classic.at Rossfeld Rennen Höllental Classic team-neger.at Salz und Oel Moedling Classic Salzburger Rallye Club www.mx5.events
Ebreichsdorf Classic 1000km.at - Club Ventielspiel legendswinter-classic.de bergfruehling-classic.de Höllental Classic www.roadstertouren.at Ennstal Classic Rossfeld Rennen