Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

28. Jul 2016 30

Das Rätsel auf dem Stoderzinken

Als „Rallye-Professor“ Rauno Aaltonen die erste Wertungsfahrt auf den Stoderzinken in Angriff nahm, lag er mit nur einer Hundertstelsekunde Abweichung in Führung. Doch dann passierte „etwas Unerklärliches“…
184 historische Boliden haben am Donnerstagmorgen mit der Bergprüfung Stoderzinken die 24. Ausgabe der Ennstal-Classic eröffnet – nach der ersten Wertungsfahrt führten der finnische „Rallye-Professor“ Rauno Aaltonen und sein Navigator Stefan Hommel in ihrem Austin Mini Cooper (Baujahr 1972) die Wertung mit nur einer Hundertstelsekunde Abweichung an, dicht gefolgt von den Classic-Profis Peter Ulm und Jan Soucek (Porsche 911, Bj. 1969) mit zwei Hundertstelsekunden Abweichung von der verlangten Richtzeit.

Aaltonen berichtet: „Auf der ersten Prüfung ist es für uns exakt so gelaufen, wie wir es geplant hatten. Doch dann, auf der vierten Wertungsfahrt, bergab, passierte etwas, das wir uns nicht erklären konnten. Aus unerklärlichen Gründen sind wir um 80 Meter zurück gelegen, ich habe noch Gas gegeben, doch es war zu spät, wir hatten vier Sekunden Abweichung.“

Gibt es also selbst für einen Vollprofi wie Rauno Aaltonen Situationen, wo er vor einem Rätsel steht? Der charmante Finne antwortet lachend: „Ja, immer dann, wenn ein Mensch beteiligt ist. Es sind immer menschliche Fehler – vielleicht hat es etwas mit der Kalibrierung des Wegstreckenmessers zu tun, wir wissen es nicht.“ Das Duo Aaltonen/Hommel rutschte ab auf Rang 56 – ein Grunde, aufzugeben, ist das für Aaltonen noch lange nicht: „Die Ennstal-Classic hat gerade erst begonnen, da ist noch sehr viel möglich.“

Nach der Bergwertung Stoderzinken (vier Prüfungen) führen Michael Haberl/Theresa Moser (Porsche 911/Bj. 1956) mit 18 Strafpunkten (entspricht 18 Hundertstelsekunden Abweichung) vor Sebastian und Christine Wendt im seltenen Railton Straight 8 Open Tourer (Bj. 1936) mit 32 Punkten sowie Günter Schwarzbauer/Erich Hemmelmayer im Alvis Silver Eagle aus dem Jahr 1934 mit 34 Punkten.

24. Ennstal-Classic, Start zur Bergwertung Stoderzinken in Gröbming. Im Bild Rauno Aaltonen und Stefan Hommel, FI/AT, Austin Mini Cooper Bj. 1972.

Text: Ennstal Classic
Foto: © Ennstal-Classic/Martin Huber
top 3
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Gaisberg Rennen Wachau Eisenstrasse Classic www.mx5.events Salzburger Rallye Club team-neger.at legendswinter-classic.de 1000km.at - Club Ventielspiel bergfruehling-classic.de
Ennstal Classic Höllental Classic thermen-classic.at www.roadstertouren.at Moedling Classic hannersbergrennen.at Salz und Oel Goeller Classic
Ebreichsdorf Classic Edelweiss Classic Planai Classic Rossfeld Rennen hannersbergrennen.at Salzburger Rallye Club legendswinter-classic.de Goeller Classic